Slider

FIFTEEN-NINE GALLERY

IST DIE DAVID YARROW REPRÄSENTANZ

IN DEUTSCHLAND UND AUF DEN BALEAREN

Bleiben Sie auf dem laufenden und erfahren Sie hier über bevorstehende Veranstaltungen.

OFFIZIELLER PARTNER DER 159.GALLERY

ABOUT DAVID YARROW

dsc_8077_book-crop-u124777

David Yarrow ist 1966 in Glasgow (Schottland) geboren. Die Kunst der Fotografie begeisterte ihn bereits in jungen Jahren. Im Alter von 20 Jahren arbeitete er als Fotograf für »The London Times« auf dem Fußballfeld, im Finale der Weltmeisterschaft in Mexico City. Genau an diesem Tag schoss er das berühmte Bild von Diego Maradona mit dem Weltpokal in seinen Händen. Viele Jahre später fand er seine wahre Bestimmung: die Dokumentation der Naturwelt.

 

Seitdem hat sich David einen herausragenden Ruf aufgebaut – für das bildliche Einfangen der Schönheit unseres Planeten in Landschaften, Kulturen und vom Aussterben bedrohter Tiere. Im Frühjahr 2017 hat er sich als einer der bestverkaufenden Fine Art-Fotografen der Welt etabliert. Philanthropie und Naturschutz sind von zentraler Bedeutung in Davids Leidenschaft, die Tier- und Menschenwelt in einer frischen und kreativen Art und Weise zu dokumentieren. 2016 wurde sein neuestes Buch »Wild Encounters« veröffentlicht. Seine gesamten Lizenzgebühren gehen fortwährend an Tusk, eine führende britische NGO, die sich für den Erhalt der Tierwelt in Afrika einsetzt. Im Jahr 2019 überstiegen die wohltätigen Spenden aus den Verkäufen seiner Bilder $ 3 Millionen.

NEUER KÜNSTLER

LARS BEUSKER

Unsere Kompetenz ist die Wildlife-Photographie. Nach 2 Jahren ergänzen wir die Arbeiten von David Yarrow um weitere, phantastische Bilder desselben Genres und präsentieren einen zweiten Wildlife-Photographen:

Lars Beusker ist 1973 geboren, Vater von 5 Kindern. Früh entdeckte er seine Liebe zur Schwarzweiß-Fotografie. Nach dem Abitur folgte zunächst eine vierjährige Assistenzzeit und anschließend das Studium der Fotografie bei Prof. Gottfried Jäger sowie Prof. Gerd Fleischmann.
Er arbeitet als Modefotograf und leitet ab 2003 ein eigenes Design-Bureau mit Sitz in Stromberg/Westf. Seit 2013 arbeitet Beusker neben seinen Auftragsarbeiten an verschiedenen freien Projekten, stets in Schwarzweiß. 2017 eröffnete er seine erste Galerie in einem Bauhaus-Pavillon aus Holz und Glas. Die Wildlife-Photographie fesselt ihn am meisten. Die Nähe zu den wilden Tieren, die Ruhe in unberührter Natur und die Menschen in diesen Lebensräumern faszinieren ihn immer wieder – so oft er kann reist er in die Wildnis und fängt dabei einzigartige Momente in Schwarzweiß ein, so schön, wie man selten Portraits von wilden Tieren gesehen hat. 2018 wird diese Arbeit nach der Modefotografie zu seinem Markenzeichen.